Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
28-Jähriger von der Bundespolizei festgenommen

Tibsees 28-Jähriger von der Bundespolizei festgenommen

Ein 28-jähriger Pole ist am Donnerstagabend auf dem Parkplatz Lindholz von der Bundespolizei festgenommen worden. Der Mann war in Richtung Heimat unterwegs.

Tibsees. Ein 28-jähriger Pole ist am Donnerstagabend auf dem Parkplatz Lindholz von der Bundespolizei festgenommen worden. Der Mann war in Richtung Heimat unterwegs. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Oder den Mann wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis seit 2015 zur Festnahme ausgeschrieben hat.

Mit Hilfe seiner Verwandtschaft aus Frankfurt, die die Einzahlung der Geldstrafe von 500 Euro sofort übernahm, umging der Mann die ersatzweisen 25 Tage Haft.

Der Fahrer verblieb jedoch im polizeilichen Gewahrsam, da er bei der Kontrolle abermals keinen Führerschein vorlegen konnte. Deshalb wird nun erneut gegen ihn wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Der Mann gab zwar an, seine Fahrerlaubnis in Polen vergessen zu haben. Nach Überprüfung der Angaben über das deutsch/polnische Zentrum Swiecko stellte sich jedoch heraus, dass er zwar im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B sei, jedoch benötigt er für sein Fahrzeuggespann, mit dem er unterwegs war, die Fahrerlaubnis BE.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Usedom
Sie kontrollierten und maßen die Geschwindigkeit in Usedom auf der Insel Usedom: Polizeioberkommissar Jens Schober (r.) und Polizeihauptmeister Olaf Heinsdorff.

Im Rahmen der themenorientierten Verkehrskontrollen wurden am Dienstag mehrere Autofahrer in Stadt Usedom auf der gleichnamigen Insel gestoppt, weil sie zu schnell unterwegs waren. Einer bekommt ein Bußgeld.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge