Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
3,59 Promille: Betrunkener Fahrer verursacht Unfall

Rostock 3,59 Promille: Betrunkener Fahrer verursacht Unfall

Ein Autofahrer ist gestern in der Rostocker Innenstadt offensichtlich nicht mehr in der Lage gewesen, sein Fahrzeug sicher zu führen.

Rostock. Ein Autofahrer ist gestern in der Rostocker Innenstadt offensichtlich nicht mehr in der Lage gewesen, sein Fahrzeug sicher zu führen. Der Mann fuhr mit 3,59 Promille Atemalkohol an der Kreuzung am Vögenteich ungebremst auf einen bei „Rot“ wartenden Mopedfahrer auf.

 

OZ-Bild

Der 55-jährige Mopedfahrer wurde bei dem Auffahrunfall leicht verletzt.

Quelle: Stefan Tretropp

Der Rollerfahrer stürzte und rammte den davor stehenden Ford Fiesta. Dabei wurde der 55-Jährige leicht verletzt. An allen drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden. Eine Spur der Fahrbahn wurde in Richtung Deutsche Med während der Unfallaufnahme gesperrt. Nachdem der Verursacher den Atemalkoholtest machte, nahm die Polizei ihm an der Unfallstelle den Führerschein ab. Er musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Mehrere Fahrer, die unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen unterwegs waren, hat die Polizei am Wochenende bei Kontrollen in Nordwestmecklenburg festgestellt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge