Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
31-Jähriger beschädigt 100 Wahlplakate

Stadtmitte 31-Jähriger beschädigt 100 Wahlplakate

Ein 31-Jähriger soll in der Südstadt nach ersten Zählungen rund 100 Wahlplakate beschädigt haben.

Stadtmitte. Ein 31-Jähriger soll in der Südstadt nach ersten Zählungen rund 100 Wahlplakate beschädigt haben. Nach einem Hinweis griff die Polizei den mutmaßlichen Täter in der Nacht zum Sonnabend auf Höhe der Nobelstraße auf. Ziel des Rostockers sind alle Parteien gewesen – außer der NPD, sagt Polizeisprecherin Sophie Pawelke.

Im gesamten Bereich der Polizeiinspektion Rostock sind am vergangenen Wochenende etwa 150 Wahlplakate, Aufsteller und auch ein Auto mit Wahlwerbung beschädigt worden. Neben dem Südstädter sind auch zwei Verdächtige in Boizenburg gefasst worden, die SPD-Plakate im Visier hatten. „Schwerpunkt der Zerstörung liegt insgesamt weiterhin ganz klar bei NPD und AfD, aber alle Parteien sind betroffen“, sagt Sprecherin Pawelke.

Die Polizei in MV registriert derzeit auffallend viele Sachbeschädigungen an Wahlplakaten und Aufstellern. Die Polizei in Rostock habe mittlerweile rund 25 Verdächtige ermittelt.

jh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Rostock

Am 11.08.2016 fuhr gegen 22:00 Uhr ein 27-jähriger mit Bekannten mit der Straßenbahn aus Lütten Klein kommend nach Lichtenhagen. Gemeinsam stiegen sie am Haltepunkt Sternberger Straße aus.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge