Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
34-Jährige stirbt nach Unfall

Gnoien 34-Jährige stirbt nach Unfall

Ein Auto hat auf der B 110 zwischen Gnoien und Nieköhr (Landkreis Rostock) am Freitag eine Mopedfahrerin erfasst. Die Frau verstarb an der Unfallstelle.

Voriger Artikel
Mann verliert Kontrolle über Auto und wird schwer verletzt
Nächster Artikel
Auto rast in Tankstelle

Ein Polizeifahrzeug sperrt die B 110 nahe Gnoien ab. Bei einem Unfall wurde eine Frau getötet.

Quelle: Stefan Tretropp

Gnoien. Tödlicher Unfall auf der B 110: Eine 34-jährige Mopedfahrerin ist am Freitag zwischen Gnoien und Nieköhr (Landkreis Rostock) nach einem Zusammenstoß mit einem Pkw gestorben. Laut Angaben der Polizei fuhr die Frau gegen 17 Uhr von einem Waldweg aus auf die Bundesstraße 110. Dabei hätte sie ein Auto übersehen, das mindestens mit Tempo 100 unterwegs gewesen sei. Die Frau wurde von dem Pkw erfasst und schleuderte auf die Fahrbahn. Sie verstarb am Unfallort.

 

Drei weitere Fahrzeuge kollidierten wegen einer Notbremsung. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt. Derzeit läuft die Ermittlungsarbeit der Polizei. Der Straßenabschnitt zwischen Gnoien und Nierköhr wird noch für mehrere Stunden gesperrt sein.

Erst vor wenigen Tagen kam nur wenige hundert Meter entfernt von dieser Unfallstelle ein 20-Jähriger ums Leben, nachdem dieser mit einem Transporter gegen einen Baum gefahren war.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen
Bei einem Unfall auf der A20 wurden drei Personen verletzt.

Die Autobahn bei Grimmen (Vorpommern-Rügen) war eine Stunde lang gesperrt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge