Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
48-Jähriger stirbt bei tragischem Unfall

Barth 48-Jähriger stirbt bei tragischem Unfall

Der Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes im Gewerbegebiet Barth war bei Arbeiten im Warenlager eingeklemmt worden.

Voriger Artikel
Gewitterfront führt zu Unfällen und deckt Dächer ab
Nächster Artikel
Nach Einbruchserie: Hauseigentümer rüsten auf

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 48-jährigen Barthers feststellen.

Quelle: Tilo Wallrodt

Barth. Bei einem tragischen Unfall in Barth (Vorpommern-Rügen) ist am Mittwochmorgen ein 48-jähriger Mann gestorben. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei habe der Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes im Gewerbegebiet Barth eine Arbeitsmaschine im Warenlager selbständig bedient. Während eines Hebevorganges, bei dem sich der Mann auf der Hebebühne der Arbeitsmaschine befand, wurde er zwischen der Hebevorrichtung und einem Regal eingeklemmt. Dabei wurde der Barther so schwer verletzt, dass ein hinzugerufener Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte.

Die Stralsunder Kriminalpolizei und das Landesamt für Gesundheit und Soziales haben die Ermittlungen aufgenommen. Ein Kriseninterventionsteam der Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Rügen betreute Mitarbeiter des Einkaufsmarktes.

Niemeyer, Robert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prerow
Eine Radfahrerin verletzte sich bei einem Unfall in Prerow am Kopf.

Kurz vor dem Ortseingang Prerow stießen zwei Radlerinnen zusammen. Eine musste ins Krankenhaus nach Stralsund gebracht werden.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge