Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
50-Jähriger tot angespült

Rostock 50-Jähriger tot angespült

Spaziergänger haben am Montagabend im Rostocker Ortsteil Diedrichshagen eine Leiche entdeckt.

Voriger Artikel
Autofahrerin stirbt bei Unfall
Nächster Artikel
Wärmebildkamera für die Feuerwehr

Spaziergänger haben am Montagabend in Diedrichshagen eine angespülte Leiche entdeckt. Der Tote wurde noch am Strand untersucht.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Grausiger Fund im Rostocker Ortsteil Diedrichshagen: Am Strand haben Spaziergänger am Montagabend eine angespülte Leiche entdeckt. Bei dem Toten handelt es sich nach Polizeiangaben um einen 50 Jahre alten Mann tschechischer Herkunft. Wie die Beamten mitteilten, wurde der leblose Körper gegen 19.30 Uhr entdeckt. Neben der Polizei wurden auch Feuerwehr und Rettungsdienst zum Unglücksort in der Nähe der Gaststätte „Fuchsbar“ gerufen.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Allerdings fiel in einer ersten Begutachtung des Leichnams auf, dass ein Pullover um den Hals des Mannes gewickelt war. Um ein Verbrechen auszuschließen, kam neben der Kripo auch die Gerichtsmedizin zum Einsatz.

Der Mann wurde noch am Strand untersucht. Er trug Ausweispapiere bei sich, aus denen hervorging, dass es sich bei dem Toten um einen 50-jährigen Tschechen handelt. Weitere Einzelheiten standen zunächst noch nicht fest. Nun muss geprüft werden, unter welchen Umständen der Mann ums Leben kam.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Hans-Jürgen Schröder kontrolliert am Wismarer Lindengarten das Fahrrad von Stefan Nißen. An dem Zweirad hat der Präventionsberater nichts auszusetzen. FOTO: MANUELA WILK

„Viele wissen nicht, dass sie an einem Fußgängerüberweg absteigen müssen. Hans-Jürgen Schröder Präventionsberater

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge