Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
50 Wohnungseinbrüche seit Jahresbeginn

Wismar 50 Wohnungseinbrüche seit Jahresbeginn

Präventionsberater der Polizeiinspektion Wismar klärten über Betrugsmaschen auf und gaben Tipps für mehr Sicherheit.

Voriger Artikel
Kaiserbäder im Fokus der Fahrrad-Diebe
Nächster Artikel
Schwarzer Transporter gestohlen

Ein Einbrecher versucht, mit einem Nageleisen in ein Haus einzudringen.

Quelle: OZ

Wismar. Die Polizei hat in diesem Jahr schon etwa 50 Wohnungseinbrüche in Nordwestmecklenburg registriert. Vor allem in Einfamilienhäuser und Parterrewohnungen stiegen die Täter ein. „Sie werden immer dreister, kommen am helllichten Tag“, berichtete Hans-Jürgen Schröder, Präventionsberater bei der Wismarer Polizei.

Mit seinen beiden Kolleginnen klärte er Bewohner im Stadtteil Kagenmarkt über die neuesten Tricks der Betrüger auf und gab Tipps zum Thema „Wie wir unser Leben sicherer machen“. Dazu berät die Polizei auch beim nächsten Senioren-Sicherheitstag am 21. April in Gadebusch.

Von Haike Werfel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Per GPS konnte in Stralsund am Wochenende ein gestohlener Mazda geortet werden.

In Stralsund konnte ein gestohlener Mazda wieder gefunden werden.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge