Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
57-jähriger Mann stirbt in Gartenteich

Lübtheen/Ludwigslust 57-jähriger Mann stirbt in Gartenteich

Im südwestmecklenburgischen Lübtheen hat sich ein Unglück ereignet, dessen genaue Umstände noch untersucht werden.

Voriger Artikel
Pkw schleudert in Gegenverkehr: Fahrer flüchtet zu Fuß
Nächster Artikel
Polizei im Dauerstress

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs.

Quelle: Christophe Gateau/archiv

Lübtheen/Ludwigslust. Ein 57-jähriger Mann aus der Gemeinde Lübtheen (Kreis Ludwigslust-Parchim) ist am Montagmorgen leblos im Teich seines Grundstücks gefunden worden. Ein Familienmitglied habe die Leiche entdeckt, der herbeigerufene Notarzt wenig später nur noch den Tod des Mannes feststellen können, teilte ein Polizeisprecher mit.

Die Ermittler gingen von einem Unglücksfall aus, der sich allem Anschein nach bereits in der Nacht zum Montag ereignete. Ob der Mann am Ufer des kleinen Teiches ausrutschte, ins Wasser fiel und ertrank, oder aber ein akutes gesundheitliches Problem zum Tod führte, sei noch nicht geklärt, hieß es. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei hielten noch an.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tribsees
Zwei Männer vermessen einen Punkt auf der Autobahn.

Die Fahrbahn in Richtung Westen war auf etwa 100 Metern Länge mehr als einen halben Meter abgesackt, sie musste komplett gesperrt werden.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge