Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
60-Jähriger bei Leitersturz verletzt

Rostock 60-Jähriger bei Leitersturz verletzt

Schwerer Arbeitsunfall bei Betonwerk in Rostock: Rettungshelikopter im Einsatz

Voriger Artikel
Zufahrt zum Hafen nach Unfall gesperrt
Nächster Artikel
Orkan hat für zusätzliches Brennholz gesorgt

Der Rettungshubschrauber „Christoph 34“ bringt einen 60-Jährigen Betonwerk-Mitarbeiter nach einem Unfall in die Klinik.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Auf dem Gelände eines Betonwerks im Industriegebiet Rostock-Schmarl ist am Donnerstag ein Mitarbeiter schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei verlor ein 60-jähriger Mitarbeiter, der sich in mehreren Metern Höhe auf einer Leiter befand, das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Beim Aufprall brach sich der Mann einen Arm. Augenzeugen leisteten erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte.

Neben einem Rettungswagen kam auch der Rettungshubschrauber „Christoph 34“ zum Einsatz. Der 60-Jährige wurde in eine Klinik gebracht. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, stand zunächst noch nicht fest.

Stefan Tretopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lauenau

Schwere Unfälle mit Lastzügen lösen oft stundenlange Staus aus. Wer da bewegungslos auf der Autobahn steht, kann zumindest eines tun: Mal richtig ausschlafen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge