Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
66-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Greifswald 66-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Ein 66-jähriger Autofahrer übersah am Sonnabend gegen 14.15 Uhr in Greifswald auf einer Kreuzung offenbar die rote Ampel und fuhr ungebremst gegen ein anderes Auto, das die Fahrbahn querte. Laut Polizei erlitt er dabei schwere Kopfverletzungen.

Voriger Artikel
Unfall: Landesstraße mehrere Stunden voll gesperrt
Nächster Artikel
Frau bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall am Sonnabend gegen 14.15 Uhr in Greifswald erlitt ein 66-Jähriger schwere Verletzungen.

Quelle: Tilo Wallrodt

Greifswald. Ein 66-Jähriger erlitt am Sonnabend bei einem Unfall in Greifswald schwere Verletzungen. Laut Polizei befuhr der Mann gegen 14.15 Uhr die Anklamer Straße stadtauswärts, beim Passieren der Kreuzung Liebknechtring übersah er offenbar die rote Ampel und stieß gegen das Auto einer 70-Jährigen.

Beide Personen waren jeweils allein im Auto unterwegs. Durch den starken Zusammenstoß wurde der VW Golf der 70-Jährigen auf die Beifahrerseite geschleudert und blieb auf dieser liegen. Während der Mann schwere Kopfverletzungen davontrug, erlitt die Frau einen Schock.

Durch die Ersthelfer wurden das Auto der Frau wieder auf die Räder gestellt und die verletzten Personen versorgt. Die sofort alarmierten Rettungskräfte übernahmen den schwerverletzten Unfallverursacher und brachten ihn umgehend in das Universitätsklinikum Greifswald.

Petra Hase

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kansas City

Ein zehnjähriger Junge stirbt bei einer Fahrt auf der höchsten Wasserrutsche der Welt. Wie konnte das passieren? Die Ermittler halten sich bedeckt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge