Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
A20 nach Unfall zeitweise gesperrt

Tessin A20 nach Unfall zeitweise gesperrt

Zwischen den Anschlussstellen Sanitz und Tessin (Landkreis Rostock) hat sich am Freitag ein Kleinwagen überschlagen.

Voriger Artikel
41-jährige Frau von drei Männern belästigt
Nächster Artikel
Wieder Einbruch in Lila-Bäcker

Ein Kleinwagen wurde am Freitag bei einem Unfall auf der A20 bei Tessin (Landkreis Rostock) beschädigt.

Quelle: Stefan Tretropp

Tessin. Nach einem Verkehrsunfall war die Autobahn 20 am Freitag zwischen den Anschlussstellen Sanitz und Tessin (Landkreis Rostock) in Richtung Grimmen zeitweise gesperrt. Ein Mann wurde schwer verletzt.

Der 82-jährige Fahrer eines Kleinwagens war nach Polizeiangaben gegen 11.30 Uhr nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto fuhr die Böschung hoch und überschlug sich. Der Mann musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Für dessen Landung wurde die Autobahn gesperrt. Nach etwa 40 Minuten konnte sie einspurig wieder freigegeben werden.

Die Unfallursache ist noch unklar. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro.

Von Cora Meyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelle Beiträge