Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Acht Keller am Jungfernstieg aufgebrochen

Stralsund Acht Keller am Jungfernstieg aufgebrochen

Die Polizei in Stralsund sucht mögliche Zeugen.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte bei Schwefelsäure-Unfall
Nächster Artikel
57-Jähriger fällt auf Betrugsmasche rein

Die Polizei in Stralsund ermittelt nach mehreren Kellereinbrüchen.

Quelle: Friso Gentsch/dpa

Stralsund. Die Serie der Kellereinbrüche in Stralsund geht weiter. Am Montagnachmittag haben der oder die Täter in einem Mehrfamilienhaus am Jungfernstieg acht Verschläge aufgebrochen, teilte  eine Sprecherin der Polizeiinspektion mit.

Ihren Angaben zufolge wurden unter anderem eine Bohrmaschine, eine Spielkonsole sowie etwa 30 zugehörige Spiele gestohlen. Die Schlösser zu den Holzverschlägen waren zerstört. Der materielle Schaden wird auf insgesamt 300 Euro geschätzt. Die Polizei vermutet, dass der bzw. die Täter am Montag zwischen 12 und 16.30 Uhr zugeschlagen haben. Die Kriminalpolizei hat die Spuren gesichert und ermittelt.

Jetzt werden Zeugen und mögliche weitere Geschädigte gebeten, sich unter der Telefonnummer 03831/2 89 00 im Polizeihauptrevier Stralsund zu melden.

Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anklam/Wolgast
Polizeioberrat Tino Peisker (l.) übergab an Nino Jistel und seine Freundin Mandy Uhlmann einen Präsentkorb und eine Urkunde. Polizeihauptmeister Mirko Wiedecke bedankte sich auch für den Einsatz.

Urlauber aus Chemnitz halfen im Februar zwei Polizisten, die in einer Verkehrskontrolle in Gefahr waren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge