Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Nebel

Navigation:
Ältester Beamter der Polizei stellt Diebe

Wismar Ältester Beamter der Polizei stellt Diebe

Lothar Kufahl ist mit 60 Jahren der älteste Polizeibeamte der Inspektion Wismar. Dass er noch immer fit ist, bewies er in dieser Woche: Am Dienstag stellte er zwei Diebe auf der Flucht.

Voriger Artikel
Jäger warnen vor Wild auf Straßen
Nächster Artikel
Pkw hatte keine Zulassung

Die Polizei in Wismar hat ein Diebespaar gestellt. (Symbolbild)

Quelle: Friso Gentsch

Wismar. So hatten sich die Diebe das sicher nicht vorgestellt. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd konnten Lothar Kufahl und sein Kollege am Dienstagnachmittag ein Diebespaar am Bahnhof der Hansestadt Wismar stellen. Kufahl ist mit 60 Jahren der älteste Beamte des Wismarer Polizeihauptreviers. Er hält sich mit Fußball und Joggen fit. Das kam ihm bei diesem Einsatz zugute.

DCX-Bild

Lothar Kufahl ist mit 60 Jahren der älteste Polizeibeamte der Inspektion Wismar. Dass er noch immer fit ist, bewies er in dieser Woche: Am Dienstag stellte er zwei Diebe auf der Flucht.

Zur Bildergalerie

Ein Mann hatte am Dienstag ein junges Paar beim Diebstahl einer Winterjacke in der Altstadt beobachtet. Er rief die Polizei und verfolgte die zwei. Kufahl und sein Kollege reagierten auf den Funkspruch. Als die Diebe die Beamten bemerkten, versuchten sie zu Fuß zu fliehen. Lothar Kufahl nahm die Verfolgung auf und stellte die 33-jährige Frau und ihren 32 Jahre alten Begleiter nach wenigen hundert Metern. Sein Kollege traf kurz darauf ein und half bei der Festnahme.

Die Beamten fanden die Winterjacke und weitere Kleidung in einem Rucksack. Für die Sachen konnte das Paar keinen Kassenbon vorzeigen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Manuela Wilk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gericht entscheidet noch heute
Polizeibeamtin mit Dienstwaffe am Gürtel. Laut Polizeiverordnung sind Frauen mit Implantaten in der Brust wegen erhöhter Verletzungsgefahr nicht geeignet für den Polizeidienst.

Eine Frau aus Dortmund darf nicht Polizistin werden, weil sie Brustimplantate aus Silikon hat. Das sei ein zu großes Verletzungsrisiko bei robusten Einsätzen, sagt der Polizeiarzt. Die Frau ist gegen das Nein vor Gericht gezogen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge