Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ampel-Rot-Phase missachtet / Reifenplatzer auf der Autobahn

Grimmen Ampel-Rot-Phase missachtet / Reifenplatzer auf der Autobahn

Jede Menge Blechschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend an der Kreuzung des Pommerndreiecks, als ein Pkw Skoda und ein Pkw Chrysler zusammenkrachten.

Grimmen. Jede Menge Blechschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend an der Kreuzung des Pommerndreiecks, als ein Pkw Skoda und ein Pkw Chrysler zusammenkrachten.

Der aus Richtung Klevenow kommende Fahrer des Skoda reihte sich am Pommerndreieck auf die Linksabbiegespur zur A 20 ein. Als diese auf Grün wechselte, fuhr der 46-Jährige aus Kandelin los. Von Grimmen in Richtung Poggendorf unterwegs war die 38-jährige Fahrerin des Chryslers aus dem Landkreis Barnim, die an der Kreuzung des Pommerndreiecks bei Rot geradeaus über die Ampelkreuzung fuhr und dadurch dem Skoda in die Seite krachte. An den Autos entstand ein Blechschaden in Höhe von 3000 Euro. Die Chrysler-Fahrerin erwartet nun ein kräftiges Bußgeld: Das Missachten der Rotphase einer Ampel schlägt mit 240 Euro Strafgeld, zwei Punkten in Flensburg sowie einem Monat Fahrverbot zu Buche.

Bereits am Sonntagnachmittag ist eine 29-jährige Frau aus Leipzig auf der A 20 zwischen den Abfahrten Grimmen-Ost und -West mit ihrem Skoda verunglückt. Der Unfall ereignete sich gegen 16.15

Uhr. Wie von der Polizei gestern zu erfahren war, platzte an dem Pkw in Höhe Gransebieth plötzlich einer der vorderen Reifen. In der Folge schleuderte das Auto gegen die rechte Schutzplanke und dann wieder auf die Fahrbahn zurück, wo das Fahrzeug dann stehen blieb. Nach Informationen der Polizei wurden bei dem Unfall weder die Fahrerin noch die drei weiteren Insassen des Autos verletzt.

Der Sachschaden, der am Auto und an der Schutzplanke entstand, wird auf insgesamt ungefähr 4000 Euro geschätzt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Oranienburg

Oranienburg ist wegen seiner Rüstungsbetriebe von den Alliierten im Zweiten Weltkrieg stark bombardiert worden. Die Folgen sind bis heute zu spüren.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge