Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Angriff auf Polizei bei Gedenkveranstaltung

Wismar Angriff auf Polizei bei Gedenkveranstaltung

Mit starken Kräften reagieren die Beamten auf Ausschreitungen nach einer spontanen Gedenkveranstaltung für einen in Wismar ums Leben gekommenen 26-Jährigen.

Voriger Artikel
Streit in Wismarer Gaststätte endet tödlich
Nächster Artikel
Einbrecher nehmen Fernseher und Radio mit

Die Kneipe „Fellfresse“ in Wismar.

Quelle: Norbert Wiaterek

Wismar. Bei einer spontanen Gedenkveranstaltung für einen nach einer Kneipenschlägerei in Wismar gestorbenen 26-Jährigen hat es in Wismar Attacken auf die Polizei gegeben. Wie die Beamten am Montagmorgen berichteten, versammelten sich am Sonntagabend etwa 30 Personen an der Gaststätte „Fellfresse“ in der Innenstadt. Aus der Gruppe heraus wurden die Polizeikräfte massiv beleidigt, bedroht und mit Flaschen beworfen.

Mit starken Kräften, auch aus anderen Dienststellen des Landes, sorgten die Sicherheitskräfte für eine Beruhigung der Lage. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Ermittlungen zum Todesfall in der Nacht zu Sonntag dauern unterdessen an.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Eine Schlägerei in der „Fellfresse“ am Wismarer Ziegenmarkt endete für einen der Beteiligten tödlich.

In der Nacht zu Sonntag ist ein Streit in der „Fellfresse“ am Wismarer Ziegenmarkt eskaliert. Die Staatsanwalt Schwerin bestätigt, dass 26-Jähriger gestorben ist.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge