Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Angriff auf Polizist: Terroristischer Hintergrund vermutet

Hannover Angriff auf Polizist: Terroristischer Hintergrund vermutet

Ein 15 Jahre altes Mädchen hatte vor einer Woche auf einen Beamten in Hannover eingestochen. Die Attacke war offenbar geplant.

Voriger Artikel
Einbruch in Gaststätte
Nächster Artikel
41-jährige Frau von drei Männern belästigt

Die Messerattacke einer 15-Jährigen auf einen Polizisten im Hauptbahnhof Hannover hat möglicherweise einen islamistischen Hintergrund gehabt.

Quelle: Holger Hollemann

Hannover. Die Messerattacke einer 15-jährigen Deutschen mit marokkanischen Wurzeln hat offenbar einen terroristischen Hintergrund. Wie die Staatsanwaltschaft Hannover der HAZ bestätigte, prüfe man einen entsprechenden Verdacht. Demnach soll die Schülerin, die vor einer Woche mit einem Gemüsemesser auf einen 34-jährigen Bundespolizisten im Hauptbahnhof eingestochen hatte, mit der Terrororganisation IS sympathisieren.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die 15-Jährige den Angriff gezielt geplant hatte. Das erklärt auch den Umstand, warum sie neben dem Küchenmesser ein weiteres Messer bei sich trug. Der Bundespolizist hatte den Angriff schwer verletzt überlebt, leidet aber an den psychischen Folgen der Attacke.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Fahnder der Kriminalpolizei wollen in Berlin eine Bande mutmaßlicher Einbrecher stoppen. Doch der Zugriff geht schief.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge