Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Auffahrunfall: Frau schwer verletzt

Bergen Auffahrunfall: Frau schwer verletzt

Eine 51-Jährige fuhr mit einem Motorroller ungebremst auf einen Pkw und zog sich erhebliche Kopferverletzungen zu.

Voriger Artikel
Heißer Mähdrescher-Auspuff lässt Stroh auf Glewitzer Feld brennen
Nächster Artikel
Polizei ermittelt Verdächtige nach Überfall

Die Polizei musste die B 196 zwischen beiden Kreuzungen für 30 Minuten sperren.

Quelle: Tilo Wallrodt

Bergen. Bei einem Unfall am Donnerstag in Bergen auf der Insel Rügen wurde eine Frau schwer verletzt. Die 51-jährige Fahrerin eines Motorrollers befuhr gegen 15.40 Uhr  die Bundestraße 196 (Stralsunder Chaussee) aus Richtung Tilzower Kreuzung kommend in Richtung Putbusser Kreuzung. Etwa 100 Meter vor der Ampelanlage Putbusser Kreuzung hielt eine 38-jährige Pkw-Fahrerin verkehrsbedingt an.  Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr die Rollerfahrerin ungebremst in das Heck des Pkw. Sie prallte ab und stürzte. Dabei zog sie sich erhebliche Kopfverletzungen zu. Durch den unmittelbar eintreffenden Streifenwagen des Polizeihauptreviers Bergen wurde bis zum Eintreffen des Notarztes erste Hilfe geleistet. Die verletzte Fahrerin des Motorrollers musste in das Sana-Krankenhaus gebracht werden.

 

DCX-Bild

Die Polizei musste die B 196 zwischen beiden Kreuzungen für 30 Minuten sperren.

Quelle: Tilo Wallrodt

Für ca. 30 Minuten wurde die B 196 zwischen beiden Kreuzungen voll gesperrt. Der erheblich beschädigte Motorroller musste durch ein Bergungsunternehmen geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 3000 Euro.

Gerit Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lärz/Wittstock
Der Wohnwagen war gegen einen Baum geprallt und vom Zugfahrzeug abgerissen.

Auf dem Weg von Lärz (Mecklenburgische Seenplatte) nach Hause riss auf der L 14 in Brandenburg der Wohnwagen ab, das Zugfahrzeug überschlug sich.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge