Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Auto aus Warnow geborgen

Rostock Auto aus Warnow geborgen

Das Fahrzeug, das am Dienstag in neun Metern Tiefe von der Wasserschutzpolizei Rostock entdeckt wurde, lag vermutlich bereits mehrere Monate dort.

Voriger Artikel
Technischer Defekt: Auto brennt aus
Nächster Artikel
Einbruch: Dieser Mann kennt alle Tricks und Schwachstellen

Polizeitaucher haben am Dienstag ein Fahrzeug vom Grund der Unterwarnow in Rostock geborgen.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Polizeitaucher haben am Dienstag ein Fahrzeug vom Grund der Unterwarnow in Rostock geborgen. Das Auto lag dort bereits mehrere Monate. Die Hintergründe müssen jetzt geklärt werden.

 

Wie es von einem Sprecher der Wasserschutzpolizei hieß, entdeckten die Beamten bei einer Streifenfahrt auf der Unterwarnow mithilfe eines Sonargeräts einen „größeren Gegenstand“ auf dem Grund der Warnow.

Nachdem Taucher diesen Gegenstand als Auto identifiziert hatten, begann am Dienstag die größere Bergungsaktion an der Schonenfahrerstraße. Polizeitaucher aus Schwerin befestigten Seile und Haken an dem Wrack. Es dauerte etwa zwei Stunden, den Wagen zu heben.

Er muss schon mehrere Monate auf dem Warnowgrund gelegen haben. Kennzeichen befanden sich nicht mehr am Wagen. Auch ein Motor und die beiden vorderen Räder waren abmontiert (und durch Noträder ersetzt).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rüsselsheim

Autotests finden auch künftig nicht komplett im Computer statt. Opel investiert in sein 50 Jahre altes Testzentrum viele Millionen Euro - die automobile Zukunft hat in dem Waldstück bei Frankfurt längst begonnen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge