Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Auto überschlägt sich

Grimmen Auto überschlägt sich

Zwei Verletzte bei Unfall am Pommerndreieck bei Grimmen (Vorpommern-Rügen).

Voriger Artikel
Täter stehlen 2000 Liter Kraftstoff
Nächster Artikel
Linker will kein Prügelknabe sein

Die Polizei musste zu einem Unfall ans Pommerndreieck.

Quelle: Tilo Wallrodt

Grimmen. Bei einem Verkehrsunfall am Pommerndreieck sind Donnerstagvormittag zwei Personen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war eine 25-Jährige mit ihrem Peugeot auf der Autobahn 20 aus Richtung Jarmen unterwegs und wollte auf dem Rügenzubringer weiter in Richtung Hansestadt Stralsund fahren. Innerhalb der Anschlussstelle brach das Heck ihres Autos in einer Rechtskurve offenbar wegen zu hoher Geschwindigkeit aus. In der Folge überschlug sich der Pkw auf der angrenzenden Grünfläche und kam neben einer Buschgruppe zum Stehen. Die Fahrerin sowie ihre 27-jährige Begleiterin wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren.

Durch den Verkehrsunfall wurden unter anderem die Schutzplanke und ein Leitpfosten beschädigt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Nach Polizeiangaben wird der Sachschaden auf insgesamt 6000 Euro geschätzt. Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbei geleitet werden.

Almut Jaekel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Freizeitpark im Sauerland
Auf dieser Sommerrodelbahn war einem Zwölfjährigen während der Fahrt ein Teil seines Beines abgetrennt worden.

Nach dem schweren Unfall in einem Freizeitpark im Sauerland bleibt die Sommerrodelbahn nach Angaben des Betreibers mindestens bis zum Wochenende gesperrt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge