Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Autofahrer schläft bei der Fahrt ein – drei Schwerverletzte

Wismar Autofahrer schläft bei der Fahrt ein – drei Schwerverletzte

In Wismar ist ein 28-Jähriger in den Gegenverkehr abgedriftet und frontal in ein Taxi gefahren.

Voriger Artikel
Zwei Männer nach versuchtem Raub festgenommen
Nächster Artikel
Mann tot bei Mäharbeiten in Solarpark gefunden

In Wismar ist ein 28-Jähriger in den Gegenverkehr abgedriftet und frontal in ein Taxi gefahren.

Quelle: Carsten Rehder

Wismar. Ein Autofahrer ist in Wismar bei der Fahrt eingeschlafen und frontal in ein Taxi gefahren. Bei dem Unfall am Donnerstag wurden drei Menschen schwer verletzt, wie die Polizei am Donnerstagabend mitteilte. Zudem wurde den Angaben zufolge ein sechsjähriges Mädchen, das mit seiner Mutter im Taxi saß, zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Der 28 Jahre alte Autofahrer war nach links in den Gegenverkehr abgedriftet. Der 63 Jahre alte Taxifahrer, die 33 Jahre alte Mutter und der 28 Jahre alte Unfallverursacher kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser. Dem 28-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, um zu klären, ob er unter Drogen stand. Die Ermittlungen dauern an.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Horrorunfall auf der A1

Mitten in der Nacht rast ein Geisterfahrer über die Autobahn A1. Mehrere Autofahrer haben Glück und können ausweichen - doch ein Familienauto prallt frontal mit Wagen des Falschfahrers zusammen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge