Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Axträuber gefasst: Polizei sucht Opfer

Rostock Axträuber gefasst: Polizei sucht Opfer

Ein 17-Jähriger wurde kurz nach der Tat in Rostock gestellt. Er hatte einen jungen Mann mit einer Axt bedroht und ihm dann den Rucksack geraubt.

Voriger Artikel
Raubüberfall auf den Weißen Brücken
Nächster Artikel
Metallbauer erneut von Einbrechern heimgesucht

Der Axträuber befindet sich mittlerweile in Haft. Die Polizei sucht nun das Opfer, um diese Straftat aufzuklären.

Quelle: Patrick Seeger

Rostock. Die Kriminalpolizei in Rostock bittet um Mithilfe: Sie sucht einen jungen Mann, der Opfer eines Raubes geworden ist. Ein 17-Jähriger hatte ihn am Sonntag gegen 22 Uhr im Blockmacherring im Stadtteil Groß Klein zur Herausgabe seines Rucksacks aufgefordert. Er hielt zudem eine Axt an den Hals des Opfers.

Mit den geraubten Rucksack ist er geflohen, wurde kurz danach von der Polizei gestellt. Der angegriffene Mann soll Hilfe von einer anderen Person bekommen haben. Beim Eintreffen der Polizei waren beide verschwunden.

Zur vollständigen Aufklärung der Straftat sucht die Polizei jetzt weitere Zeugen. Insbesondere aber wird darum gebeten, dass sich das Opfer des Raubüberfalls sowie sein Bekannter bei der Kriminalpolizei melden. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0381/49 16 16 16 sowie jede andere Dienststelle und die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Von OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte

Betrunken und mit einem Messer hat Detlef N. (52) seine Familie in Biestow angegriffen / Erst die Polizei konnte ihn mit Schüssen stoppen / Er muss nun in eine Entziehungsanstalt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge