Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Balkon in Flammen – Kinder retteten sich

Rostock Balkon in Flammen – Kinder retteten sich

Großeinsatz der Feuerwehr in Toitenwinkel / Schaden bei 15 000 Euro

Rostock. Ein Balkonbrand hat am Sonntagabend die Rostocker Feuerwehr im Nordosten der Stadt beschäftigt. Gegen 21.30 Uhr brach im obersten Stock eines fünfgeschossigen Mehrfamilienwohnhauses in der Martin-Niemöller-Straße das Feuer aus.

Wie die Polizei mitteilte, entstand der Brand auf dem Balkon. Zwei Kinder – zehn und zwölf Jahre alt – die sich zum Zeitpunkt des Feuers allein in der Wohnung befanden, teilten der Polizei mit, dass nach einem lauten Knallgeräusch plötzlich der dort stehende Sonnenschirm in Brand geriet. Kurz darauf war der gesamte Balkon von den Flammen erfasst. Die Kinder retteten sich nach draußen und warnten auf ihrem Weg nach unten weitere Nachbarn, die sich ebenfalls ins Freie nach draußen begaben. Die übrigen Bewohner des Hausaufgangs hatten das Gebäude größtenteils schon vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte eigenständig verlassen.

Als die ersten Feuerwehren in der Martin-Niemöller-Straße eintrafen, brannte der Balkon vollständig. Die Flammen griffen auch auf den darunter liegenden Vorbau über. Die Berufsfeuerwehr brachte eine Drehleiter in Bereitschaft. Zeitgleich löschten die Kameraden die Flammen auf beiden Balkonen.

Durch das Feuer oder die Rauchgase wurde niemand verletzt, die Höhe des Sachschadens wird auf 15000 Euro geschätzt. Zur Ursachenerforschung wird nun ein Brandursachenermittler zum Einsatz kommen.

Stefan Tretropp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erfroren im Wald
Nach einem Streit in einem Supermarkt wurde in Iraker von Anwohnern an einen Baum gefesselt.

Ein Iraker, der im vergangenen Jahr in Arnsdorf in Sachsen nach einem Streit in einem Supermarkt von Anwohnern an einen Baum gefesselt wurde, ist tot.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge