Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Beladener Lkw kippt auf Landstraße um

Teterow Beladener Lkw kippt auf Landstraße um

Durch Unaufmerksamkeit verlor ein Lkw-Fahrer zwischen Prebberede und Rensow die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das mit 20 Tonnen Kalk beladene Gefährt stürzte um.

Voriger Artikel
Verurteilt: Brüder treten Polizisten
Nächster Artikel
Unfall: Dreijähriges Kind und Mann leicht verletzt

Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einer Straße (Symbolbild).

Quelle: Paul Zinken/ Dpa

Teterow. Ein 33-Jähriger ist am Freitag mit seinem Sattelzug auf der L 232 umgekippt. Laut Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall am frühen Nachmittag zwischen Prebberede und Rensow (Landkreis Rostock). Durch Unaufmerksamkeit kam der Lkw-Fahrer mit dem Fahrzeug von der Straße ab und befuhr den aufgeweichten Seitenstreifen. Dabei scherte der Anhänger von der Zugmaschine ab und stürzte mit 20 Tonnen Kalk in den Straßengraben.

An Fahrzeug und Anhänger entstand ein erheblicher Schaden. Auch ein Mast der Telekom und eine Leitung wurden beschädigt. Der Gesamtschaden wurde auf 80 000 Euro geschätzt.

Die Bergung von Ladung und LKW wurde vom Fahrzeughalter eingeleitet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lärz/Wittstock
Der Wohnwagen war gegen einen Baum geprallt und vom Zugfahrzeug abgerissen.

Auf dem Weg von Lärz (Mecklenburgische Seenplatte) nach Hause riss auf der L 14 in Brandenburg der Wohnwagen ab, das Zugfahrzeug überschlug sich.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge