Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Betrunkene treten Polizisten

Schwerin Betrunkene treten Polizisten

Nach einer durchzechten Nacht haben zwei Männer in Schwerin Mitarbeiter einer Tankstelle bedroht und einen Polizisten leicht verletzt.

Voriger Artikel
Mann stirbt nach Arbeitsunfall
Nächster Artikel
Opfer sexueller Gewalt werden nicht alleine gelassen

Ein Polizeifahrzeug im Einsatz (Symbolbild).

Quelle: Patrick Seeger/dpa

Schwerin. Betrunkene haben am Sonntagmorgen in Schwerin einen Polizisten leicht verletzt. Laut einem Sprecher bedrohten zwei Schweriner im Alter von 20 und 24 Jahren nach einer durchzechten Nacht Mitarbeiter einer Tankstelle, weil sie offenbar keine Zigaretten am Nachtschalter kaufen konnten. Die Tankstelle hatte gegen 6.30 Uhr bereits normal geöffnet.

Ein Mitarbeiter rief die Polizei. Zwei Polizeibeamte, die zur Schlichtung gekommen waren, wurden von den Betrunkenen verbal und körperlich angegriffen. Bei der Festnahme traten die Täter einem 56-jährigen Polizisten so hart gegen das Bein, dass dieser leicht verletzt wurde. Trotz Schmerzen setzte der Beamte seinen Dienst fort.

Die Betrunkenen wurden mit Verstärkung in Gewahrsam genommen. Zum Nachweis der Schuldfähigkeit wurde ihnen Blut abgenommen.

Beide müssen sich nun wegen Beleidigung, Bedrohung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kenz-Küstrow
Überreste abmontierter Windräder am Küstrower Berg. Aus ihnen soll Öl auslaufen und den Boden verseuchen.

Auslaufendes Öl verseuche bei Küstrow (Vorpommern-Rügen) den Boden, sagte Ralf Borschke (AfD).

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge