Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Betrunkenen aus dem Verkehr gezogen

Grimmen Betrunkenen aus dem Verkehr gezogen

32-jähriger fuhr Schlangenlinien auf der A 20. Umsichtige Autofahrerin rief die Polizei.

Voriger Artikel
Papierkorb vor Haustür gestellt und angezündet
Nächster Artikel
Schwerer Unfall nach missglücktem Überholmanöver

Die Polizei holte am Sonnabend einen Betrunkenen  von der A 20.

Quelle: Patrick Seeger

Grimmen. Dank eines Zeugenhinweises konnte die Polizei am Sonnabend gegen 18 Uhr einen betrunkenen 32-jährigen Fahrzeugführer aus dem Verkehr ziehen und so Schlimmeres verhindern.Eine Autofahrerin hatte die Polizei über den Notruf informiert, dass ein vor ihr fahrendes Fahrzeug auf der A 20 auf Höhe der Anschlussstelle Bad Sülze in Fahrtrichtung Grimmen in Schlangenlinien fuhr. Die eingesetzten Kräfte des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Grimmen konnten den Pkw feststellen und diesen auf dem Parkplatz Riedbruch dann einer Kontrolle unterziehen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus Bartmannshagen durchgeführt. Der Führerschein des Gestoppten konnte nicht sichergestellt werden, da der junge Mann diesen bereits abgeben musste. Er darf bis Ende 2018 kein Fahrzeug führen.Die Polizei hat aufgrund der Trunkenheit im Verkehr und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis nunmehr Strafanzeigen erstattet.

Reinhard Amler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ahrenshagen-Daskow
Erst nachdem er 10000 Euro überwiesen hatte, erstattete der 57-Jährige Anzeige bei der Polizei.

Der Mann aus Ahrenshagen verlor dabei 10 000 Euro. Die Täter gaben vor, er müsse erste Steuern zahlen, bevor er einen großen Geldgewinn entgegennehmen kann.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge