Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Betrunkener Autofahrer rammt Motorräder an Tankstelle

Martensdorf/Stralsund Betrunkener Autofahrer rammt Motorräder an Tankstelle

Der 52-Jährige hat in Martensdorf bei Stralsund einen Sachschaden in Höhe von 15 000 Euro verursacht.

Voriger Artikel
Vorsicht beim Fahrrad vom Flohmarkt
Nächster Artikel
Unfall: Landesstraße mehrere Stunden voll gesperrt

1,13 Promille Alkohol wurden bei dem Unfallverursacher in Martensdorf gemessen.

Quelle: Volkmar Schulz

Martensdorf/Stralsund. Ein betrunkener Autofahrer hat am Freitagabend an der Tankstelle in Martensdorf an der Bundesstraße 105 bei Stralsund bei einem Unfall einen hohen Sachschaden verursacht.

Der 52-Jährige hielt mit seinem Pkw an einer Zapfsäule an.Anschließend fuhr er rückwärts, um an einer anderen Zapfsäule zu tanken. Dabei übersah mehrere hinter ihm stehende Motorräder.

Bei der Kollision wurden zwei Motorräder beschädigt. Unmittelbar danach fuhr der Mann ruckartig vorwärts. Dabei stieß er gegen einen geparktes Auto. Der Gesamtschaden wird auf 15 000 Euro geschätzt.

Die Polizei stellte bei dem Unfallverursacher einen Atemalkoholwert von 1,13 Promille fest. Der Führerschein des Fahrzeugführers wurde  sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge