Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Betrunkener Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Stralsund Betrunkener Fahrer aus dem Verkehr gezogen

Die Polizei hat in Stralsund einen 28-jähringen mit 1,4 Promille aus dem Verkehr gezogen.

Voriger Artikel
Minibagger von Baustelle gestohlen
Nächster Artikel
Zwei Schwerverletzte beim Überholen

Ein Autofahrer bläst in ein Atemalkohol-Messgerät.

Quelle: Volkmar Schulz

Stralsund. Mit einem Atemalkoholwert von 1,4 Promille hat die Polizei in Stralsund am Dienstagmorgen einen 28-Jährigen erwischt, der in seinem Opel Combo offenbar auf dem Weg zur Arbeit war. Er war zuvor anderen Verkehrsteilnehmern wegen seiner seltsamen Fahrweise aufgefallen, die daraufhin die Polizei informierten.

Eine Streife stoppte das Fahrzeug schließlich gegen 5 Uhr auf der Greifswalder Chaussee. Der Führerschein des Mannes von der Insel Usedom wurde sichergestellt und eine Blutprobenentnahme angeordnet.

Bereits am vergangenen Wochenende hatten die Beamten der Polizeiinspektion Stralsund insgesamt zehn Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol und illegalen Drogen erwischt.

Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Die beiden Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Gegen 15.15 Uhr ereignete sich gestern auf der Westtangente in Wismar, Höhe „Mumpitz“, ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem vier Personen zum Teil schwer verletzt wurden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge