Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Betrunkener Fahrer überholt trotz Gegenverkehr

Greifswald Betrunkener Fahrer überholt trotz Gegenverkehr

Am Dienstagabend gegen 18.35 Uhr verursachte ein betrunkener Audi-Fahrer auf der B 109 einen Unfall zwischen Diedrichshagen und Groß Kiesow. Er rammte einen VW, der sich im Gegenverkehr befand und streifte auch noch einen Lkw.

Voriger Artikel
19-Jähriger bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Gewalt in der Familie: 18-Jähriger muss Wohnung verlassen

Mit über drei Promille war ein Autofahrer am Mittwochabend in eine Polizeikontrolle geraten.

Quelle: Volkmar Schulz

Greifswald. Ein betrunkener Audi-Fahrer verursachte am Dienstagabend auf der B 109 zwischen Diedrichshagen und Groß Kiesow einen Unfall. Der 40-jährige Greifswalder war in Richtung Greifswald unterwegs und überholte trotz Gegenverkehr den vor ihm fahrenden Sattelzug mit Auflieger. In Höhe der Zugmaschine des Lkw stieß er mit dem ihm entgegenkommenden VW zusammen. Anschließend kollidierte er noch leicht mit dem Sattelzug. Die 27-jährige VW-Fahrerin wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und wurde im Uniklinikum ärztlich versorgt. Der 36-jährige Lkw-Fahrer aus Bützow blieb ebenso wie der Unfallverursacher unverletzt. Der Atemalkolwert des Audi-Fahrers lag bei 1,7 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt, nun ermittelt die Kripo. Der Gesamtschaden des Unfalls beträgt nach Polizeiangaben über 20 000 Euro.

OZ

Von Meerkatz, Cornelia

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelle Beiträge