Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Betrunkener Radfahrer stößt mit Auto zusammen

Wismar Betrunkener Radfahrer stößt mit Auto zusammen

Ein betrunkener Radfahrer hat sich am Dienstagnachmittag bei einem Unfall in der Breiten Straße in Wismar leicht verletzt.

Wismar. Ein betrunkener Radfahrer hat sich am Dienstagnachmittag bei einem Unfall in der Breiten Straße in Wismar leicht verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge wollte eine 53-Jährige mit ihrem Auto rückwärts aus einer Parklücke herausfahren. Als sie den Radler bemerkte, hielt sie an, um ihn passieren zu lassen. Nach Angaben der Frau habe der Mann den Wagen aber nicht wahrgenommen, da er sein Handy in der Hand hielt und unablässig aufs Display schaute. Der 31-Jährige kollidierte mit dem Pkw und stürzte. Polizisten stellten bei ihm einen Atemalkoholwert von 1,82 Promille fest. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro. Wie die Polizei betont, ist Radfahren unter Alkoholeinfluss kein Kavaliersdelikt. Laut Rechtsprechung kann einem Radler mit einem Blutalkoholgehalt von 1,6 Promille und mehr die Fahrerlaubnis entzogen werden. Zudem können eine Geldstrafe, Punkte in Flensburg sowie die Anordnung einer medizinisch-psychologischen Untersuchung folgen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Symbolbild: Ein Streit zwischen Männern lösten einen Polizeieinsatz aus.

Eine Schlägerei auf dem Vorplatz des Kröpeliner Tor Centers (KTC) in Rostock sorgte am Freitagabend für einen Polizeieinsatz. Vier Tatverdächtige im Alter von 18 bis 21 Jahren wurden gefasst, nachdem sie zwei weitere Männer mit Reizgas attackiert hatten.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge