Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Betrunkener fährt gegen Laterne

Rostock Betrunkener fährt gegen Laterne

Der Führerschein eines 26-Jährigen ist nach einem Unfall in Rostock-Reutershagen eingezogen worden. Bei ihm wurden 1,6 Promille Alkohol gemessen.

Voriger Artikel
Müll-Container in Flammen
Nächster Artikel
Toter in der Peene entdeckt

Ende einer Alkoholfahrt in Rostock.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Ein Verkehrsunfall im alkoholisierten Zustand hat einem jungen Autofahrer am Sonntag seinen Führerschein gekostet. Der Mann fuhr im Stadtteil Reutershagen viel zu schnell in eine Kurve, kollidierte mit einer Laterne und blieb im Gartenzaun kurz vor einem Grundstück hängen.

Der 26-Jährige blieb zwar unverletzt, war beim Unfall allerdings stark alkoholisiert. 1,57 Promille pustete der Autofahrer in einer ersten Kontrolle der Polizei. Sein Führerschein wurde sofort beschlagnahmt.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern gegenwärtig an.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Bei dem Auffahrunfall in Rostock wurde der Roller zwischen zwei Autos eingeklemmt.

Bei dem Unfall auf der Bundesstraße 105 in Rostock wurde der Zweiradfahrer verletzt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge