Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Betrunkener pöbelt Passanten an

Stralsund Betrunkener pöbelt Passanten an

Polizeieinsatz auf dem Neuen Markt in Stralsund. Der 50-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Unbekannte scheitern bei Einbrüchen in Bäckereifilialen
Nächster Artikel
Nach Übergriff in Spaßbad: Verdächtiger vorerst wieder frei

Zu einem Polizeieinsatz kam es am Montag auf dem Neuen Markt in Stralsund, weil ein Betrunkener Passanten beleidigte.

Quelle: Patrick Pleul

Stralsund. Um Passanten vor einem betrunkenen Mann zu schützen, der die Leute anpöbelte, kam es am Montag gegen 11 Uhr zu einem Polizeieinsatz am Neuen Markt in Stralsund. Die Einsatzkräfte wurden von dem polizeibekannten 50-Jährigen mit mehrfachen „Sieg Heil“-Rufen und dem Hitlergruß empfangen.Über ein Handy spielte der Betrunkene fremdenfeindliche Musik ab und zog ein Messer, das er sich selbst an den Hals hielt. Die Polizei verhinderte, dass der Mann sich verletzte.

Neben dem Messer wurde sein Handy sichergestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,23 Promille. Rettungskräfte brachten den Mann ins Krankenhaus. Die Ermittlungen laufen.

Von Walther, Marlies

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge