Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Betrunkener rammt Auto am Sport-P

Ribnitz-Damgarten/Wustrow Betrunkener rammt Auto am Sport-P

Die Polizei hat in der Region am vergangenen Wochenende gleich mehrere Autofahrer mit Alkohol im Blut erwischt.

Ribnitz-Damgarten/Wustrow. Die Polizei hat in der Region am vergangenen Wochenende gleich mehrere Autofahrer mit Alkohol im Blut erwischt. Wie Marko Stoll, Leiter des Polizeireviers Ribnitz-Damgarten, mitteilte, war unter anderem am Samstagmorgen ein 42 Jahre alter Ribnitz-Damgartener in Klockenhagen betrunken mit dem Auto unterwegs. Anlässlich einer Verkehrkontrolle stellten die Beamten einen Atemalkoholgehalt von 1,59 Promille fest.

In der Nacht zu Sonntag geriet ein 51-Jähriger aus Ahrenshoop ebenfalls in eine Verkehrskontrolle. 1,22 Promille Atemalkohol maßen die Polizisten. In beiden Fällen wurde der Führerschein einbehalten.

Es drohen ein Fahrverbot von mindestens zwölf Monaten sowie drei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg.

Auf eine höhere Strafe muss sich ein 32-jähriger Ribnitz-Damgartener gefasst machen, der beim Einparken in der Nähe des Sportpalasts einen Unfall verursacht hatte. 1,89 Promille Atemalkohol stellten die Beamten fest. Neben Fahrverbot und Punkten droht auch eine medizinisch-psychologische Untersuchung, weil er aufgrund des verursachten Zusammenstoßes zu dem Zeitpunkt eine Gefährdung für den Straßenverkehr darstellte.

Im Bereich der Ordnungswidrigkeit befand sich ein 52-jähriger Marlower, der am Sonntag in Marlow mit 0,47 Promille Atemalkohol unterwegs war. Er durfte seinen Führerschein zunächst behalten. Ihm drohen dennoch ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte in Flensburg.ron

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte/Warnemünde
Rechtsanwalt Thomas Penneke und der Angeklagte Michael W. (27) äußerten sich gestern zur Tat.

Auch Pfefferspray setzte Michael W. ein und muss mehrere Jahre ins Gefängnis

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge