Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Bettler bekommen Platzverweis

Grimmen Bettler bekommen Platzverweis

Gleich mehrere Einwohner aus Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) wandten sich am Wochenende an die Polizei, weil ein Pärchen aus Rumänien in verschiedenen Stadtteilen von Haus zu Haus ging und bettelte. Die Polizei sprach einen Platzverweis aus.

Voriger Artikel
Drei Kleinbusse gestohlen: Schaden etwa 170 000 Euro
Nächster Artikel
Flucht vor Polizei: Drei Festnahmen

Einen Platzverweis sprach die Polizei am Wochenende einem rumänischen Pärchen für die Tribseeser Vorstadt und die Quebbe aus.

Quelle: Carsten Rehder

Grimmen. Dass ein Pärchen aus Rumänien am Sonnabend von Haus zu Haus zog und bettelte, beunruhigte mehrere Einwohner aus Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen). Sowohl in der Quebbe als auch in der Tribseeser Vorstadt seien die Rumänen unterwegs gewesen, teilte am Montag die Polizei mit.

Eine Streifenwagenbesatzung konnte das Pärchen ausfindig machen und stellte deren Identität fest. Bei sich trugen die Rumänen ein Schild mit der Aufschrift: „Ich suche Arbeit. Danke für die Hilfe“.

Seitens der Polizei wurde für das Pärchen ein Platzverweis sowohl für die Tribseeser Vorstadt als auch für die Quebbe ausgesprochen.

Anja Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PI Neubrandenburg

Am 12.11.2016 um 00:36 Uhr ging bei der Einsatzleitstelle der Polizei ein Notruf ein, in welchem mitgeteilt wurde, dass es in Röbel, Minzower Straße, auf der Veranstaltung ...

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge