Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Bewohntes Reetdachhaus steht in Flammen

Bannemin Bewohntes Reetdachhaus steht in Flammen

In Bannemin auf der Insel Usedom brannte in der Nacht zu Mittwoch ein Haus nieder. Die Hausbewohner konnten in Sicherheit gebracht werden. Die umliegenden Feuerwehren waren im Großeinsatz.

Voriger Artikel
Mann will Kind in Auto locken
Nächster Artikel
Polizei zieht ins einstige Finanzamt

Mit 66 Männern und Frauen waren die umliegenden Feuerwehren in der Nacht zu Mittwoch in Bannemin auf Usedom im Einsatz.

Quelle: Hannes Ewert

Bannemin. Nächtlicher Großeinsatz für die Feuerwehren aus dem Usedomer Inselnorden und Wolgast: Aus bislang ungeklärter Ursache brannte ein bewohntes Reetdachhaus in Bannemin. Die Feuerwehr war mit 66 Männer und Frauen im Einsatz. Laut Einsatzleiter Michael Glück von der Banneminer Feuerwehr wurde niemand ernsthaft verletzt. Die Feuerwehr verhinderte das Überspringen der Funken auf ein benachbartes Haus, welches ebenfalls mit Reet bedeckt ist. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 200 000 Euro.

 

Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge