Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Brandstifter geschnappt

Stralsund Brandstifter geschnappt

Die Polizei in Stralsund erließ Haftbefehl gegen einen 20-Jährigen, der in Andershof gezündelt haben soll

Voriger Artikel
Polizei stürmt Wohnung in Wolgast
Nächster Artikel
Autofahrer ohne Führerschein unterwegs

Vor der Grundschule in Stralsund-Andershof brennt am 8. März gegen 3.20 Uhr ein Papiercontainer.

Quelle: Mike Simon

Stralsund. Die Feuerteufel, die in der Nacht zum Dienstag im Stralsunder Stadtteil Andershof mehrere Brände gelegt haben, sind gefasst. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei sowie der Einsatz eines Diensthundeführers und eines Personenspürhundes aus dem Polizeihauptrevier Ludwigslust führten die Polizeibeamten zu zwei 20 Jahre alten Tatverdächtigen aus Stralsund und dem Landkreis Ludwigslust-Parchim.

Nach den Vernehmungen, bei denen ein Tatverdächtiger seine Beteiligung an den Bränden eingeräumt hatte, wurde der andere mutmaßliche Täter am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Gegen den polizeibekannten 20-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

Am  8. März war es in den frühen Morgenstunden zu drei Bränden gekommen, bei denen in der Greifswalder Chaussee, im Rotdornweg und im Tannenhain Papier- und Mülltonnen angezündet wurden. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Von Walther, Marlies

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelle Beiträge