Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Braut nach der Hochzeit wegen Unterschlagung angezeigt

Grimmen Braut nach der Hochzeit wegen Unterschlagung angezeigt

Mit Schmuck und anderen Accessoires half eine 48-Jährige ihrer Bekannten zur Hochzeit aus. Wert: 1000 Euro. Die Braut betrachtete dies als Geschenk, die 48-Jährige als Leihgabe. Nun beschäftigt der Fall die Polizei in Grimmen (Vorpommern-Rügen).

Voriger Artikel
Junge Frau nachts nach Barbesuch belästigt
Nächster Artikel
200 Liter Diesel gestohlen

Eine Braut steckt ihrem Bräutigam den Ehering an.

Quelle: Andrea Warnecke / Dpa

Grimmen. Mit einem ungewöhnlichen Fall bekamen es am Montagabend gegen 21 Uhr die Beamten des Polizeireviers in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) zu tun.

Eine 48-jährige Frau aus dem Zuständigkeitsbereich des Grimmener Reviers zeigte ihre Bekannte wegen Unterschlagung an. Sie hatte ihr zur Hochzeit mit Schmuck und anderen Accessoires ausgeholfen. Wert: circa 1000 Euro.

Die 55-jährige Braut sah dies als Geschenk an und sah keine Veranlassung, die Gegenstände der Anzeigenerstatterin zurück zu geben.

Anja Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am heutigen Morgen (08.06.17, 03:45 Uhr) bemerkte ein Zeitungszusteller nahe der B199 bei Krien ein Fahrzeug, welches in einem Rapsfeld stand und informierte die Polizei.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge