Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Bronzeplatte von Kriegsgräberstätte gestohlen

Dranske Bronzeplatte von Kriegsgräberstätte gestohlen

Unbekannte waren in das Gelände auf der Halbinsel Bug (Vorpommern-Rügen) ein gedrungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Polizei sucht Zeugen nach einem Unfall
Nächster Artikel
Kleine Detektive finden gestohlenes Fahrrad wieder

Eine der Bronzetafeln auf der Kriegsgräberstätte auf dem Bug bei Dranske auf Rügen wurde gestohlen.

Quelle: Polizei

Dranske. Die Polizei sucht Zeugen im Fall einer gestohlenen Bronzeplatte von der Kriegsgräberstätte auf dem Bug bei Dranske auf Rügen. Bereits zwischen dem 1. Juni und dem 9. August waren Unbekannte gewaltsam auf dem Gelände eingedrungen. Sie hatten Polizeiangaben die Tafel von einem Feldstein abmontiert und mitgenommen.

Auf der etwa 80x50 Zentimeter großen Platte sind Namen von Menschen eingraviert, Personen, die durch Krieg, Flucht und Entkräftung ums Leben gekommen waren. Sie hat einen materiellen Wert von etwa 3000 Euro. Die Diebe scheiterten bei dem Versuch, noch eine weitere Bronzeplatte zu stehlen.

Wer die Platte gesehen hat oder Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten, sich an das Polizeirevier Sassnitz unter der Telefonnummer 038392/3070 zu wenden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Der Polizei in Stralsund wurde am Dienstag gegen 8.30 Uhr gemeldet, dass in der Nähe der Gartensparte „Frohes Schaffen“ bereits seit längerem ein Fahrzeug mit laufendem Motor steht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge