Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Bürger hindern Betrunkenen an Weiterfahrt

Ribnitz-Damgarten Bürger hindern Betrunkenen an Weiterfahrt

Mit 2,85 Promille hinterm Steuer: Der 38-Jährige war an einer Tankstelle in Ribnitz-Damgarten durch Ausfallerscheinungen aufgefallen.

Voriger Artikel
Zwei altgediente Kameraden bei Geburtstagsfeier dabei
Nächster Artikel
Leichen-Fund: Frau starb eines natürlichen Todes

2,85 Promille wies die Polizei dem 38-jährigen Autofahrer aus Ribnitz-Damgarten nach. 

Quelle: dpa

Ribnitz-Damgarten. Die Polizei in Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) hat einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 38-Jährige war am Sonntagabend an einer Tankstelle durch Ausfallerscheinungen aufgefallen, wie Revierleiter Marco Stoll am Montag berichtete. Zwei Ribnitz-Damgartener hätten daraufin die Polizei verständigt und den Mann vorerst festgehalten, damit er die Trunkenheitsfahrt nicht fortsetzen konnte.

Die Beamten stellten bei dem Ribnitz-Damgartener einen Atemalkoholwert von 2,85 Promille fest. Sie veranlassten eine Blutprobenentnahme. Die Polizei kassierte den Autoschlüssel des Fahrers ein und fuhr den Mann nach Hause. Der 38-Jährige wird sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten haben.

Detlef Lübcke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Frankfurt/Main/München

Ermittler hatten ihm im Darknet eine Falle gestellt: Gut drei Wochen nach dem Amoklauf von München wurde gegen den mutmaßlichen Verkäufer der Tatwaffe Haftbefehl erlassen. Mit Waffenhandel soll er seinen Lebensunterhalt finanziert haben.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge