Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle

Bahnhofsviertel/ Seehafen Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle

Gleich zwei Haftbefehle wurden am Donnerstag durch die Bundespolizei bei zwei verurteilten Straftätern vollstreckt. Zuerst fiel den Beamten gegen 13.30 Uhr ein 63-Jähriger am Hauptbahnhof auf.

Bahnhofsviertel/ Seehafen. Gleich zwei Haftbefehle wurden am Donnerstag durch die Bundespolizei bei zwei verurteilten Straftätern vollstreckt. Zuerst fiel den Beamten gegen 13.30 Uhr ein 63-Jähriger am Hauptbahnhof auf. Er war dort mehrere Stunden, ohne abzureisen und wurde deshalb kontrolliert. Dabei wurde entdeckt, dass gegen ihn ein Haftbefehl zur Verbüßung von 180 Tagen oder eine Zahlung von 1800 Euro bei der Staatsanwaltschaft Rostock vorlag. Verurteilt wurde er wegen Betrugs in neun Fällen, Diebstahls in drei und wegen Hausfriedensbruch in fünf Fällen.

Er konnte nicht zahlen und wurde in die Justizvollzugsanstalt Waldeck eingeliefert.

Anders bei einem 31-jährigen Serben, der der Bundespolizei gegen 22.45 Uhr bei der Überwachung des Einreiseverkehrs aus Schweden im Seehafen ins Netz ging. Auch dieser wurde zur Zahlung einer Strafe von 678,50 Euro oder zu 20 Tage Freiheitsstrafe verurteilt. Gesucht wurde er von der Staatsanwaltschaft Memmingen wegen unerlaubten Aufenthalts. Durch Zahlung der Geldstrafe konnte er die Haft abwenden. Da er diesmal über alle Dokumente für Einreise und Aufenthalt verfügte, konnte er seine Reise fortsetzen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gägelow

Als neuer Ansprechpartner für die Bürger sowie für die Unternehmen beginnt Polizeihauptmeister Maik Erdmann am Montag, dem 22. August, seinen Dienst in der Polizeistation in Gägelow.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge