Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Bundespolizei warnt vor Gepäckdiebstahl

Bad Kleinen Bundespolizei warnt vor Gepäckdiebstahl

Besonders in den Sommermonaten kommt es in Zügen und auf Bahnhöfen vermehrt zu Gepäckdiebstählen.

Bad Kleinen. Besonders in den Sommermonaten kommt es in Zügen und auf Bahnhöfen vermehrt zu Gepäckdiebstählen. In den meisten Fällen sei Unachtsamkeit die Ursache, so die Bundespolizeiinspektion Rostock und verweist auf eine Tat, die sich Anfang September in einem Regional-Express von Bad Kleinen nach Büchen ereignete. Ein 26-Jähriger hatte sein Rad im Fahrradabteil des Zuges abgestellt. Seinen Rucksack hinterließ er in einem am Gepäckträger montierten Fahrradkorb und begab sich zu einem Sitzplatz außerhalb des Sichtbereiches. Als er aussteigen wollte, stellte er fest, dass Unbekannte den Rucksack entwendet hatten. In diesem befanden unter anderem ein Notebook, ein E-Book-Reader, eine externe Festplatte sowie Kleidung. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 1200 Euro. „Lassen Sie niemals ihr Gepäck unbeaufsichtigt am Bahnhof oder in den Zügen und achten Sie darauf, dass Ihre Taschen und Ihr Gepäckstücke verschlossen sind“, appelliert die Bundespolizei.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bundespolizeiinspektion Pasewalk

In den gestrigen Morgenstunden (12. September 2016) stellten Bundespolizeibeamte in der Ortschaft Sommersdorf gegen 05:45 Uhr einen vorbeifahrenden grauen Mercedes ...

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge