Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Bundesstraße 208 nach Unfall voll gesperrt

Dechow Bundesstraße 208 nach Unfall voll gesperrt

Bei einer Kollision sind am Sonntag zwischen Gadebusch (Nordwestmecklenburg) und Ratzeburg zwei Menschen verletzt worden.

Voriger Artikel
Polizei bricht Party im Rathauskeller ab
Nächster Artikel
Kinder malträtieren 13-jährigen Jungen

Nach einem Verkehrsunfall auf der B208 nahe Gadebusch (Nordwestmecklenburg) wurde am Sonntag ein Mann schwer verletzt. Die Polizei sperrte die Straße während der Unfallaufnahme vollständig.

Quelle: Patrick Pleul/dpa

Dechow. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 208 nahe Gadebusch (Nordwestmecklenburg) wurden am Sonntag zwei Menschen verletzt, einer davon schwer. Nach Polizeiangaben wollte ein 53-Jähriger gegen 15.10 Uhr auf die Kreisstraße 9 in Richtung Dechow abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Pkw, der in Richtung Ratzeburg fuhr.

Dessen Fahrer wurde leicht, seine Beifahrerin schwer verletzt. Beide kamen in die Klinik nach Lübeck. Der 53-Jährige erlitt einen Schock. Die Bundesstraße war während der Verkehrsunfallaufnahme voll gesperrt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Der Unfall auf der Wagner-Straße führte kurze Zeit zu Behinderungen – auch bei den Straßenbahnen.

Ein 35-Jähriger ist am Donnerstag in Rostock mit einem Auto zusammenstoßen und gestürzt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge