Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Bundesweit gesuchter Betrüger gefasst

Schwerin Bundesweit gesuchter Betrüger gefasst

Der Mann aus Duisburg soll in ganz Deutschland mit derselben Masche Menschen vor Supermärkten bestohlen haben, die er auch bei einem 84-Jährigen in Pampow bei Schwerin ausprobierte.

Voriger Artikel
Flucht vor Polizei: Drei Festnahmen
Nächster Artikel
Schwangere nach Glätte-Unfall in Krankenhaus

Ein mutmaßlicher Betrüger ist gefasst worden. (Symbolbild)

Quelle: Imago

Schwerin. Die Polizei hat in Schwerin einen gesuchten Trickbetrüger aus Nordrhein-Westfalen gefasst. Wie ein Polizeisprecher am Montag sagte, soll der 50-Jährige am Samstag einen Rentner vor einem Einkaufsmarkt in Pampow bei Schwerin bestohlen haben. Dabei habe der Mann aus Duisburg den gleichen Trick angewandt, mit dem er bundesweit aktiv war: Beim Kleingeld-Wechseln vor dem Supermarkt, angeblich um einen Einkaufswagen zu holen, habe er Leuten die Geldbörsen geplündert.

Der 84-jährige Geschädigte vermisste nach dem Vorfall 150 Euro und rief die Polizei. Die Beamten stellten den Tatverdächtigen, gegen den schon ein Haftbefehl aus einem anderen Bundesland vorlag, später bei einer Verkehrskontrolle in Schwerin. Er kam nach Bützow ins Gefängnis.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pasewalk/Ahlbeck

Die Bundespolizei hat in der Grenzregion Vorpommerns unter anderem mehrere gestohlene Autos und Bautechnik beschlagnahmt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge