Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Bus landet im Straßengraben

Blüssen Bus landet im Straßengraben

Am Dienstagabend sind die Insassen eines Linienbusses bei einem Unfall nur knapp einer Katastrophe entgangen. Bei Blüssen (Landkreis Nordwestmecklenburg) musste der Busfahrer einem Lkw ausweichen, der Bus landete im Graben.

Voriger Artikel
Rentner aus Bretwisch wird vermisst
Nächster Artikel
Zwei Lkw-Fahrer im Schlaf bestohlen

Der Bus steckte nach dem Unfall im Straßengraben fest.

Quelle: Karl-Ernst Schmidt

Blüssen. Ein mit 13 Fahrgästen besetzter Bus ist auf der Straße zwischen Schönberg und Mallentin in der Nähe von Blüssen (Landkreis Nordwestmecklenburg) am Dienstag verunglückt. Nach ersten Ermittlungen wurde der Bus, der im Schienenersatzverkehr unterwegs war, von einem Lastwagen von der Straße gedrängt.

Der Bus landete auf einem Feld neben der Straße und musste mit einem Kran geborgen werden. Die Straße wurde zeitweise voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die Insassen und der Fahrer kamen mit dem Schrecken davon.

Die Polizei sucht jetzt nach dem Fahrer des Lastwagens. Hinweise nimmt das Polizeirevier Grevesmühlen unter der Telefonnummer 03881 / 7200, die Internetwache www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Michael Prochnow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Peetsch
Polizei am Unfallort. (Symbolfoto)

Wegen verschmutzter Fahrbahn ist ein Lkw bei Peetsch (Kreis Rostock) von der Fahrbahn abgekommen. Beim Umkippen hat er eine Mauer sowie einen Carport beschädigt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge