Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Dachstuhl brennt nach Reparatur

Hohen Viecheln Dachstuhl brennt nach Reparatur

Bei Reparaturarbeiten in der Hohen Viechelner Fritz-Reuter-Straße hat ein 73-Jähriger den Dachstuhl eines Anbaus, der seinem Sohn gehört, angezündet.

Hohen Viecheln. Bei Reparaturarbeiten in der Hohen Viechelner Fritz-Reuter-Straße hat ein 73-Jähriger den Dachstuhl eines Anbaus, der seinem Sohn gehört, angezündet. Um Bitumenbahnen zu verschweißen, nutzte er einen Brenner. Die Flammen schlugen durch das Dach und setzten das im Dachgeschoss stehende Mobiliar in Flammen. 30 Feuerwehrleute aus Hohen Viecheln, Bad Kleinen und Neukloster, die am Dienstag gegen 18 Uhr mit fünf Einsatzfahrzeugen zum Ort des Geschehens ausrückten, brachten den Brand unter Kontrolle. Menschen wurden nicht verletzt, jedoch entstand dem 42-jährigen Sohn des Verursachers ein nicht unerheblicher Sachschaden. Dessen Höhe steht noch nicht fest. Die Wismarer Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Polizei stößt bei Drogensuche auf Figuren einer Weihnachtspyramide

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge