Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Diebe auf frischer Tat gestellt

Rostock Diebe auf frischer Tat gestellt

Drei Männer haben am Wochenende in Rostock ein Auto aufgebrochen und ein Navigationsgerät gestohlen.

Voriger Artikel
Gartenabfälle unerlaubt abgebrannt
Nächster Artikel
Krach im Wohnblock: Polizei rückt an

Auf der A20 ist ein Fahrzeug der Stralsunder Berufsfeuerwehr ausgebrannt.

Quelle: Carsten Rehder/dpa

Rostock. Drei Männer haben am Wochenende mindestens ein Auto aufgebrochen. In der Nacht zu Montag stellten sie die Beamten in der Laurembergstraße, wo die Verdächtigen bei einem Fahrzeug die Scheibe eingeschlagen und das Navigationsgerät gestohlen hatten. Dabei waren sie von einem Zeugen beobachtet worden.

Die 22-25 Jahre alten Männer flohen, als die Alarmanlage des Pkw losging. Sie wurden jedoch in der Nähe des Tatortes von der Polizei gestoppt. Die Beamten fanden Werkzeuge bei den Männern, die bereits wegen ähnlicher Delikte bekannt waren. Sie wurden vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Am Wochenende waren in Rostock noch 13 weitere Autos aufgebrochen. Meistens nahmen die Diebe Navigationsgeräte mit.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Wohnungen bleiben ein begehrtes Ziel von Einbrechern. Die Zahl der Delikte ist erneut gestiegen, berichtet „Die Welt“. Polizeigewerkschaften haben dafür unterschiedliche Erklärungen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge