Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Diebe plündern ehemalige Kaviarproduktionsstätte

Demmin Diebe plündern ehemalige Kaviarproduktionsstätte

In dem stillgelegten Werk in Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) sind 300 Meter Rohre, mehrere hundert Meter Kabel und acht Computer bei einem Einbruch gestohlen worden.

Voriger Artikel
Wohnanhänger und Auto samt Golfausrüstung gestohlen
Nächster Artikel
Wohnungsdurchsuchungen wegen Hasskriminalität auch in MV

Blaulicht an Polizeiauto.

Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/archiv

Demmin. Buntmetalldiebe haben die Produktionsräume des ehemaligen Kaviarherstellers Caviar Creator in Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) geplündert. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurden 300 Meter Rohre, mehrere hundert Meter Kabel und acht Computer bei einem Einbruch gestohlen.
Die Tatzeit auf dem eingezäunten Gelände soll zwischen dem 16. Mai und dem 19. Juni liegen. Die Produktion sei bereits seit vier Jahren stillgelegt.

Die Störfarm – nach Angaben der Erbauer der rund 30 Millionen Euro teuren Anlage die weltweit größte überdachte Kaviarproduktion – hatte von 2005 an unter dem Namen Caviar Creator Inc. immer wieder für Schlagzeilen gesorgt, aber nie die prognostizierten Kaviarmengen erwirtschaftet. Nach der Übernahme durch eine russische Firma war die Produktion 2013 stillgelegt worden, die letzten 15 Mitarbeiter mussten gehen.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rampe/Rostock

Neun Menschen starben im vorigen Jahr in MV am Drogenkonsum, darunter ein 14-jähriges Mädchen. Immer mehr Kinder und Jugendliche werden mit Rauschgift erwischt. Den Stoff zu besorgen, ist der Polizei zufolge nicht schwer.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge