Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Diebstahlserie bei Putbuser Hafenfest

Lauterbach Diebstahlserie bei Putbuser Hafenfest

Am Wochenende haben Langfinger in Lauterbach nicht nur einen XXL-Strandkorb mitgehen lassen, auch ein schwerer Eichentisch sowie eine Festzeltgarnitur sind verschwunden.

Voriger Artikel
Sechs Verletzte bei Unfall auf A19
Nächster Artikel
Alkohol am Steuer – Polizei stellt fünf Fahrer

Der Hafen in Lauterbach. Hier fand am Wochenende das große Putbuser Hafenfest statt.

Quelle: Reymann

Lauterbach. Am Wochenende lockte das Putbuser Hafenfest in Lauterbach (Landkreis Vorpommern-Rügen) nicht nur Besucher an. Die Polizei nahm insgesamt fünf Anzeigen wegen Diebstahls und versuchten Einbrüchen auf. Nicht nur eine Bierzeltgarnitur wurde vom Festgelände gestohlen, in der Nacht zum Sonntag verschwand auch der XXL-Strandkorb einer Gaststätte am Lauterbacher Hafengelände. Im selben Tatzeitraum wurden auch zwei Einbruchsversuche begangen. Zunächst  versuchten die Täter in das Kassenhäuschen eines Autoscooters einzusteigen. Dabei waren sie aber nicht erfolgreich, da das Häuschen auch von innen verriegelt war. Der Sachschaden beträgt 300 Euro. Auch an einem Bierwagen wurde ein Einbruchsversuch festgestellt. Der Schaden hier: 50 Euro. 

Auch einen massiven Eichentisch, eine Sonderanfertigung für den Betreiber eines Räucherschiffes, wurde ein Opfer der Langfinger. Der Tisch verschwand vom Hafengelände,  der Schaden beträgt rund 500 Euro. Aufgrund der zeitlichen Nähe der Diebstähle vermutet die Polizei, dass es sich um ein und dieselben Täter handeln könnte. Der oder die Täter müssen für den Transport des Strandkorbs und des Eichentisches in jedem Fall einen Transporter oder Lkw genutzt haben.

Anne Friederike Ziebarth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge