Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Dieselspur quer über die Insel

Bansin Dieselspur quer über die Insel

Auf der Insel Usedom zog sich am Mittwochvormittag eine Dieselspur von Bannemin bis Bansin. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz.

Voriger Artikel
Stein auf der Straße: 2000 Euro Schaden an Auto
Nächster Artikel
Lada abgerutscht

Mehrere Feuerwehren mussten Dienstag ausrücken, um eine Dieselspur zu beseitigen. Der Verursacher ist unbekannt.

Quelle: Tilo Wallrodt

Bansin. Ein bislang unbekannter Autofahrer verursachte am Dienstagvormittag mehrere Polizei- und Feuerwehreinsätze auf Usedom. Um 9.30 Uhr „legte“ er eine Dieselspur auf der Kreuzung in Bannemin. Die Feuerwehren aus Trassenheide und Bannemin waren im Einsatz. Um Kurz nach 10 Uhr meldeten andere Autofahrer eine Spur auf der Kreuzung Schmollensee. Dort musste die Feuerwehr allerdings nicht eingreifen. Um 10.30 Uhr rückte die Feuerwehr in Bansin aus, um eine Spur in Richtung Bansin-Dorf abzustumpfen. Die Polizei bittet unter 038378/2790 um Hinweise, wer etwas zum Verursacher sagen kann.

Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Polizei stößt bei Drogensuche auf Figuren einer Weihnachtspyramide

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge