Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Dolche aus Museum gestohlen

Stralsund Dolche aus Museum gestohlen

Diese Diebe haben sicherlich sehr stichhaltige Motive: Aus dem Marinemuseum auf dem Dänholm sind in der Zeit zwischen dem 7. und dem 13. Juni drei Offiziersdolche entwendet worden.

Stralsund. Diese Diebe haben sicherlich sehr stichhaltige Motive: Aus dem Marinemuseum auf dem Dänholm sind in der Zeit zwischen dem 7. und dem 13. Juni drei Offiziersdolche entwendet worden. Die Waffen aus den Zeiten der Kriegsmarine (1935 bis 1945/47), der Volksmarine (1960 bis 1990) und der Kaiserlichen Marine (1872 bis 1918) wurden unter Anwendung von Gewalt aus einer Vitrine des Obergeschosses gestohlen, wie die Polizei gestern mitteilte.

Offenbar gelang der Diebstahl während des laufenden Besucherbetriebes. Der Gesamtwert der Dolche wird auf mehr als 6000 Euro geschätzt. Kriminalbeamte sicherten Spuren, nachdem die Tat bemerkt worden war, und nahmen die Ermittlungen auf. Hierbei hoffen sie auf die Unterstützung aus der Bevölkerung und stellten ein Doublettenbild eines der Dolche zur Verfügung (siehe Bild unten). Wer also ungewöhnliches Verhalten im oder rund um das Museum bemerkt hat oder Hinweise zu den Dolchen geben kann (zum Beispiel versuchter Verkauf im Internet), kann sich an das Polizeihauptrevier Stralsund wenden und seine Angaben unter der Telefonnummer 03831 / 28900 machen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Grimmen
Beule und Lackschaden – Verursacher verschwunden. Die Polizei registriert mehr Fälle von Fahrerflucht.

Rund 10 000 Fälle gibt es pro Jahr in Mecklenburg-Vorpommern – Tendenz steigend. Nur etwa jeder dritte wird aufgeklärt – viele Geschädigte bleiben auf den Kosten sitzen. Die Verfahren ziehen sich oft über Monate hin.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge