Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Drei Schwerverletzte nach Vorfahrtfehler unter Alkohol

Anklam Drei Schwerverletzte nach Vorfahrtfehler unter Alkohol

Ein 32-Jähriger hat am Dienstagabend in Alt Kosenow (Kreis Vorpommern-Greifswald) die Vorfahrt missachtet und damit sich und zwei weitere Menschen schwer verletzt. Der Mann war angetrunken.

Voriger Artikel
Angehende Rettungskräfte üben Brandbekämpfung im Hochhaus
Nächster Artikel
Fußgänger auf „Zebrastreifen“ vom Pkw erfasst

Ein 32-Jähriger hat am Dienstagabend in Alt Kosenow (Kreis Vorpommern-Greifswald) die Vorfahrt missachtet und einen schweren Unfall verursacht.

Quelle: Christopher Niemann

Anklam. Weil ein 32-Jähriger am Dienstagabend in Alt Kosenow (Kreis Vorpommern-Greifswald) die Vorfahrt missachtete, sind er und zwei weitere Menschen bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Der Mann war laut Polizei angetrunken.

 

Er war gegen 19.10 Uhr mit dem Auto unterwegs. Beim Linksabbiegen auf die Bundesstraße 109 achtete er offenbar nicht auf den Verkehr und stieß mit einem anderen Wagen zusammen. Dessen 24 Jahre alter Fahrer und seine 17-Jährige Beifahrerin wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, genauso wie der Unfallverursacher. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 0,6 Promille festgestellt.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 15 000 Euro. Die B 109 musste für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Malchow
Nach einem Lastwagen-Unfall ist die wichtigste Verkehrsader zwischen Berlin und der Autobahn 19 bei Malchow (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) in beiden Fahrtrichtungen gesperrt worden.

An der Dauerbaustelle Petersdorfer Brücke musste die Autobahn 19 Berlin-Rostock erneut komplett gesperrt werden. Ein Lastwagen war zu schnell und geriet auf die Mittelleitplanke. Es war nicht der erste Unfall an dem Nadelöhr der Hauptverkehrsader von und zur Ostsee.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge